Anglizismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anglizismus · Nominativ Plural: Anglizismen
Aussprache  [aŋgliˈʦɪsmʊs]
Worttrennung An-gli-zis-mus · Ang-li-zis-mus
Wortbildung  mit ›Anglizismus‹ als Letztglied: Pseudoanglizismus
Herkunft Latein
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

aus dem Englischen in eine andere Sprache entlehnter sprachlicher Ausdruck (Wort, Wortfügung, Wortbildungselement), dessen Herkunft aufgrund bestimmter sprachlicher Eigenschaften (z. B. Aussprache, Laut-Buchstaben-Zuordnung, Schreibung) noch erkennbar ist   Gelegentlich werden auch Lehnübersetzungen (z. B. »Satellitenschüssel« für »satellite dish«), Lehnübertragungen (z. B. »Wolkenkratzer« für »skyscraper«, eigentlich »Himmelskratzer«), Lehnbedeutungen (z. B. »erkennen« zu »realisieren«, nach »to realise«) aus dem Englischen zu den Anglizismen gerechnet. Demgegenüber werden sogenannte Scheinentlehnungen, die im englischen Sprachraum üblicherweise nicht oder nicht in einer bestimmten Bedeutung verwendet werden (z. B. »Dressman«, »Handy«), manchmal nicht als Anglizismen angesehen.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: überflüssige, modische, unnötige Anglizismen
als Akkusativobjekt: Anglizismen verwenden, benutzen
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Verwendung, der Gebrauch von, der Kampf gegen Anglizismen; auf Anglizismen verzichten
in Koordination: Anglizismen und Amerikanismen, Fremdwörter, Abkürzungen
Beispiele:
Auffällig, wenn auch wenig überraschend, ist die große Anzahl an Anglizismen, die mit den Corona‑Wellen in den deutschen Sprachgebrauch geschwappt sind: »Hotspot«, »Superspreader« oder »Lockdown light« müssen weder erklärt noch übersetzt werden. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2020]
Kein anderer Anglizismus dürfte das Jahr 2020 so sehr geprägt haben wie der »Lockdown«, eine staatlich verordnete Maßnahme zur Eindämmung der Corona‑Pandemie. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2020]
Anglizismen können die deutsche Sprache durchaus bereichern wie etwa das Smartphone, ein »kluges« Gerät, mit dem man sogar telefonieren kann. [Badische Zeitung, 22.02.2016]
Sprachpuristen sehen unsere Sprache als stark gefährdet an, für Rudi Keller und andere Sprachwissenschaftler sind dagegen Anglizismen eine Bereicherung. [Aachener Zeitung, 23.05.2016]
Gerade bei Jugendlichen dienten Anglizismen auch dazu, sich von der erwachsenen Generation abzugrenzen. [Norddeutsche Neueste Nachrichten, 08.10.2013]
Längst gibt es in Russland Wörterbücher, die die Anglizismen in der russischen Sprache auflisten. [Badische Zeitung, 08.09.2007]

letzte Änderung:

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Anglizismus [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Anglizismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anglizismus‹.

Zitationshilfe
„Anglizismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anglizismus>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anglistisch
Anglistik
Anglist
Anglisierungsprozess
anglisieren
anglo-
angloamerikanisch
anglofon
Anglokatholizismus
angloman