Angora

Genus, Genitiv und Plural variieren bei diesem nicht sehr häufigen Wort je nach Kontext: beim Genus etwa Kater: männlich, Katze: weiblich, Kaninchen: sächlich, der Plural manchmal mit, manchmal ohne ‑s.
Grammatik Substantiv
Aussprache [aŋˈgoːʀa]
Worttrennung An-go-ra
Wortbildung  mit ›Angora‹ als Erstglied: Angorabehaarung · Angorakaninchen · Angorakater · Angorakatze · Angorawolle · Angoraziege
eWDG und ZDL

Bedeutung

Kaninchen, Katze, Meerschweinchen oder Ziege einer Rasse mit langhaarigem Fell   Kennzeichnung fein- und langhaariger ZuchttiereWDG
Beispiele:
Monsieur Mouton ist ein Angora, rotgestromt, der dickste Kater der Gegend, die schönste Augenweide, das liebste Lebewesen für Mademoiselle. [Süddeutsche Zeitung, 13.12.1995]
Langhaarrassen: Angora [Überschrift] Angorameerschweinchen haben langes Fell mit mehreren Wirbeln über den Körper verteilt. [Fairytale Cavias, aufgerufen am 21.10.2019]
Noch bis zum Sonntag zeigt der Kaninchenzuchtverein rund 500 Tiere aus fast 30 Rassen und Farben. Unter ihnen befinden sich Riesen, Zwerge und Angora. [Berliner Zeitung, 16.07.1994]
Es entwickelten sich[…] die ausgezeichneten Wirtschaftsrassen, an der Spitze die Angoras, die Kaninchen mit der besten, leichtesten und wärmsten Wolle der Welt, die heute von Kennern nur mit Abstammungsnachweisen (bis zum Urgroßvater wenigstens) gekauft werden und es bis zu einer Leistung von 500 Gramm Wolle im Jahr bringen. [Das Reich, 22.02.1942]
Der weise Papagei, der zwitschernde Piepmatz, die schnurrende Angora, das freudig schnuppernde Halbblut – sie alle haben ihre Herren und Gebieter, denen sie unvergeßliche Stunden bereiten. [Reznicek, Paula von u. Reznicek, Burghard von: Der vollendete Adam. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 12809]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Angora“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angora#1>.

Weitere Informationen …

Angora

Grammatik Substantiv (Neutrum), meist ohne Artikel · Genitiv Singular: Angoras · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [aŋˈgoːʀa]
Worttrennung An-go-ra
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

(Gewebe aus der) Wolle von Angorakaninchen oder -ziegen
Kollokationen:
in Koordination: Mohair und Angora
Beispiele:
Ich habe in meiner bisherigen Strickkarriere noch nie mit Angora gestrickt und bin ganz angetan, wie weich und kuschelig sich das doch anfühlt. [diekleinigkeitskraemerei, 06.10.2013, aufgerufen am 29.04.2016]
Bolero in ivory: das Besondere, er hat nur zwei Nähte, jeweils an den Armen, dadurch trägt er sich herrlich angenehm und das Angora macht ihn kuschlig warm und weich, genau das Richtige für ihr Kleid. [Bee Mohr Kreativ: Bolero in ivory, 27.12.2012, aufgerufen am 14.09.2018]
Heute määäähen, blöken und spucken die [Woll-]Lieferanten in aller Welt: feine Wolle liefern Merinoschafe aus Australien, Alpaca kommt von Lamas aus Südamerika, Ziegen aus Zentralasien steuern Mohair, Angora und feinstes Cashmere bei. [Steiner1888, 01.05.2011, aufgerufen am 06.01.2022]
Übrigens, neues Stoffmaterial gibt es in Hülle und Fülle: den langhaarigen Mohair, grobe Noppenstoffe, Jersey, Tweed, Angora, viele Schotten‑ und Streifenstoffe. [Brigitte, 1953, Nr. 21]
Angora: Gewebe, die ausschließlich oder überwiegend aus dem Haar der echten Angoraziege (Mohairwolle) bestehen. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 284]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Angora“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angora#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Angolanerin
Angolaner
Ango
Anglophobie
Anglophilie
Angorabehaarung
Angorakaninchen
Angorakater
Angorakatze
Angorawolle