Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Angriffsspieler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Angriffsspielers · Nominativ Plural: Angriffsspieler
Aussprache 
Worttrennung An-griffs-spie-ler
Wortzerlegung Angriff Spieler
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Spieler, der offensiv spielt
2.
angreifender Spieler einer Mannschaft, Stürmer
3.
Volleyball Netzspieler

Verwendungsbeispiele für ›Angriffsspieler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sportlich ist das Schicksal des talentierten Angriffsspielers bei Hertha weiter ungewiss. [Die Zeit, 21.02.2007 (online)]
Denn ein Mann wie Rummenigge ist als Angriffsspieler durch keinen anderen gleichwertig zu ersetzen. [Die Zeit, 23.03.1984, Nr. 13]
Die heutigen Abwehrspieler sind athletisch, schnell, da bleibt für den Angriffsspieler wenig Raum. [Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11]
Der ukrainische Meister zeigte sich in dieser Partie als schlagfertiger Angriffsspieler. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.2002]
Beim Pressing sollen unter anderem schon die Angriffsspieler den Gegner beim Spielaufbau stören. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.1994]
Zitationshilfe
„Angriffsspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angriffsspieler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Angriffsspiel
Angriffsreihe
Angriffspunkt
Angriffsplan
Angriffslust
Angriffsstrategie
Angriffstaktik
Angriffstechnik
Angriffsvektor
Angriffsverteidigung