Angstlust

WorttrennungAngst-lust (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie mit Angst verbundenes Gefühl der Lust, z. B. bei risikoreichen Sportarten wie Skilaufen, Klettern, aber auch bei Masochismus o. Ä.

Typische Verbindungen
computergeneriert

voll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Angstlust‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei denn, man wird wie bei Thrillern von Angstlust getrieben.
Der Tagesspiegel, 24.02.2003
Die Angstlust, mit der er dieses Wort anfasst, wiegt manche offizielle Selbstauskunft auf.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2003
Mit dem "Thrill", der keineswegs überspielten Angstlust, suchen sie Selbsterfahrung und Meditation zugleich.
Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26
Die Magie der exponentiell ansteigenden Kurve verbündet sich mit der Angstlust an der unfaßbaren Krankheit.
konkret, 1986
Der Faschismus war der Endpunkt der jahrhundertelangen männlichen Gefühlspanzerung gegen die Frau, also gegen die Angstlust am Zerfließen, Entgrenzen und Auflösen.
Der Spiegel, 27.02.1989
Zitationshilfe
„Angstlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angstlust>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
angstlösend
Ängstlichkeit
ängstlich
Angstlaut
Angstkauf
Angstmacher
Angstmacherei
Angstmeier
Angstneurose
Angstparole