Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Angststörung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Angststörung · Nominativ Plural: Angststörungen
Worttrennung Angst-stö-rung
Wortzerlegung Angst Störung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Angststörung · Phobie · krankhafte Angst · phobische Störung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Angststörung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Angststörung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Angststörung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für einige Angststörungen hat sich das Verfahren schon als erfolgreich erwiesen. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Dadurch entwickelten sich Angststörungen, die zu regelrechten Depressionen führen könnten. [Die Zeit, 16.04.2012 (online)]
Nach einem Jahr unbehandelter Angststörung schafft es kaum ein Patient mehr ohne professionelle Hilfe, seine Symptome loszuwerden. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.1995]
Ein Team kanadischer Forscher fand schließlich heraus, dass sich sogar Angststörungen spielerisch therapieren lassen. [Die Zeit, 14.01.2008, Nr. 02]
Leider geht Ihr ansonsten sorgfältig recherchierter Artikel nicht darauf ein, dass sich hypochondrische Symptome und artverwandte Angststörungen auch ambulant gut behandeln lassen. [Die Zeit, 11.08.2005, Nr. 33]
Zitationshilfe
„Angststörung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angstst%C3%B6rung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Angststarre
Angstseufzer
Angstschweiß
Angstschrei
Angstschauer
Angsttraum
Angstvision
Angstvorstellung
Angstwahn
Angstwallung