Animierdame, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAni-mier-da-me
WortzerlegunganimierenDame1
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Angestellte in einem Lokal, die zum Trinken animiert

Thesaurus

Synonymgruppe
Animierdame · ↗Animiermädchen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie planen das große Ding, und dabei macht auch eine Animierdame mit.
Bild, 09.09.2000
Als Animierdame könne man jedoch viel verdienen, erzählte man sich in der slowakischen Kleinstadt.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.1995
Dazwischen lag eine für ihn, die Tänzerinnen und Animierdamen, der Bar vergnügliche Nacht.
Die Zeit, 20.04.1973, Nr. 17
Auf Stühlen saßen oder lümmelten etwa dreißig Männer und Mädchen - Kellner, der Portier, ein Rausschmeißer, Animierdamen, Stripperinnen und ihre Partner.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 413
Zitationshilfe
„Animierdame“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Animierdame>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Animierbar
Anime
Animator
animato
Animationsfilm
animieren
Animierkneipe
Animierlokal
Animiermädchen
Animismus