Ankerwährung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAn-ker-wäh-rung
WortzerlegungAnkerWährung

Thesaurus

Synonymgruppe
Ankerwährung · ↗Leitwährung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Ankerwährung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anbindung D-Mark Funktion Reserve Rubel Wechselkurs Währung Währungssystem binden stabil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ankerwährung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ankerwährung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie reden gern von der Deutschen Mark als von "der Ankerwährung".
Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46
In den folgenden Jahren entwickelte sich die D-Mark de facto zur Ankerwährung des EWS.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.1998
Die spezifisch deutschen Vorteile der Ankerwährung und niedrigerer Zinsen sind verloren gegangen.
Die Welt, 23.12.2002
Indonesien würde die Rupiah damit fest an die Ankerwährung US-Dollar binden und faktisch seine geldpolitische Selbständigkeit aufgeben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Mit der geplanten Anbindung des Lev an eine Ankerwährung und anderen Maßnahmen habe Sofia entscheidende Voraussetzungen erfüllt.
Der Tagesspiegel, 27.04.1997
Zitationshilfe
„Ankerwährung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ankerw%C3%A4hrung>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ankeruhr
Ankertau
Ankerspill
Ankerpunkt
Ankerplatz
Ankerwickelei
Ankerwicklung
Ankerwinde
anketteln
anketten