Anklagevertreter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAn-kla-ge-ver-tre-ter
WortzerlegungAnklageVertreter
eWDG, 1967

Bedeutung

Staatsanwalt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antrag Ausführung Bundesanwaltschaft Gerichtshof Herr Kreuzverhör Landgericht Plädoyer Richter Sowjetunion Staatsanwalt Verteidiger Verteidigung Vortrag amerikanisch argumentieren beantragen britisch damalig englisch französisch russisch sowjetisch sowjetrussisch verlesen vorhalten vortragen vorwerfen wünschen Überzeugung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anklagevertreter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Anklagevertreter sprach von der "allerletzten Chance", die den Männern gegeben werden müsse.
Süddeutsche Zeitung, 29.02.2000
Ich weiß nicht, ob man hier von Lügen sprechen darf, Herr Anklagevertreter.
o. A.: Sechsundneunzigster Tag. Montag, 1. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 16588
Ich bitte dem Anklagevertreter aufzugeben, daß mir diese eidesstattliche Versicherung vorgelegt wird.
o. A.: Dreiundfünfzigster Tag. Donnerstag, 7. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7138
Beide hätten grausam sowie vorsätzlich gehandelt und den Tod des Kindes billigend in Kauf genommen, sagte der Anklagevertreter.
Die Zeit, 10.07.2008 (online)
Ich glaube, daß der amerikanische Anklagevertreter dieses Schreiben schon verlesen hat.
o. A.: Achtundfünfzigster Tag. Mittwoch, 13. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7639
Zitationshilfe
„Anklagevertreter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anklagevertreter>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anklageschrift
anklägerisch
Ankläger
Anklagepunkt
anklagen
Anklagevertretung
Anklagezustand
anklammern
Anklang
anklatschen