Anlagestrategie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anlagestrategie · Nominativ Plural: Anlagestrategien
WorttrennungAn-la-ge-stra-te-gie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienfonds Fond Fondsmanagement Fondsmanager Portfolio Privatkunde Privatkundengeschäft Risikoneigung Vermögensverwalter Zeithorizont alternativ antizyklisch ausgerichtet ausgewogen ausrichten defensiv definiert diversifiziert flexibel konservativ langfristig längerfristig optimal orientiert passiv risikoarm risikoreich riskant wertorientiert überdenken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anlagestrategie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann empfiehlt es sich, das Risiko in Ihrer Anlagestrategie jetzt leicht zu erhöhen.
Die Zeit, 13.09.2012, Nr. 37
Das hat mit einer fundierten Anlagestrategie nichts mehr zu tun.
Die Welt, 21.11.2001
Bei einer klugen Anlagestrategie ließen sich mehr als zwei Millionen Mark erwirtschaften.
Der Tagesspiegel, 30.05.2000
New York - An der Wall Street findet sich für jeden Investor die passende Anlagestrategie.
Die Welt, 14.05.1999
Knapp ein Fünftel der Bürger dächten über eine Veränderung ihrer Anlagestrategie nach.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1997
Zitationshilfe
„Anlagestrategie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anlagestrategie>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anlagestratege
Anlageschwerpunkt
Anlagerungsverbindung
Anlagerung
anlagern
Anlageverhalten
Anlagevermögen
Anlagevolumen
Anlände
anländen