Anlaufturm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAn-lauf-turm (computergeneriert)
WortzerlegungAnlaufTurm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Skisport höchste Stelle der Sprungschanze, von der aus zum Absprung angelaufen wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun wächst Moos in den Fugen des Anlaufturms aus Beton.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2001
Ich war nur noch mit Masahiko Harada auf dem Anlaufturm.
Bild, 19.06.1999
Für Sonntag hatte das deutsche Team bereits die Fahrt für Hannawald mit einer Pistenwalze über den alpinen Hang neben der Schanze zum Anlaufturm organisiert.
Der Tagesspiegel, 10.03.2002
Auch Martin Schmitt, Sven Hannawald und Christoph Duffner werden mit weichen Knien hinauf zum 280 m hohen Anlaufturm fahren.
Bild, 19.03.1999
Der vorjährige Gesamtsieger Gregor Schlierenzauer aus Österreich und Anders Bardal aus Norwegen verweigerten ihre Versuche und verließen in einer Wettkampfpause per Fahrstuhl den Anlaufturm.
Die Zeit, 25.11.2013 (online)
Zitationshilfe
„Anlaufturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anlaufturm>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anlaufstelle
Anlaufschwierigkeit
Anlaufpunkt
Anlaufphase
Anlaufkosten
Anlaufverlust
Anlaufzeit
Anlaut
anläuten
Anlauttabelle