Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Anliegerverkehr, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anliegerverkehr(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈanliːɡɐfɛɐ̯ˌkeːɐ̯]
Worttrennung An-lie-ger-ver-kehr
Wortzerlegung Anlieger Verkehr
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

D Verkehr der Anlieger mit Fahrzeugen von oder zu einem bestimmten Grundstück
Synonym zu Anrainerverkehr
Beispiele:
Die Arbeiten finden unter Vollsperrung der Sonnenstraße statt, wobei der Anliegerverkehr während der Bauzeit größtenteils aufrechterhalten werden soll, wie die Gemeinde weiter schreibt. [Münchner Merkur, 16.09.2021]
Der Beauftragte der VG (= kommunale Verwaltungsgemeinschaft) […] betont […], dass der Anteil, den die Kommune von den Straßensanierungskosten übernimmt, laut Gesetz immer davon abhängig ist, wie viel Durchgangsverkehr und wie viel Anliegerverkehr in der Straße herrscht. [Rhein-Zeitung, 19.10.2018]
Bagger und Lastwagen fahren durch den menschenleer wirkenden Ort, die Straße hierher ist noch immer ausschließlich für den Anliegerverkehr freigegeben. [Die Welt, 25.07.2016]
In [der Bau-]Phase 2 wird der bestehende Gehweg am südlichen Straßenrand verbreitert. Für diese Arbeiten wird die Albert‑Schweitzer‑Straße abschnittsweise halbseitig unter Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs befahrbar sein. [Südkurier, 27.04.2016]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Anliegerverkehr  ●  Anrainerverkehr  österr. · Zubringerdienst  schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Anliegerverkehr‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anliegerverkehr‹.

Zitationshilfe
„Anliegerverkehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anliegerverkehr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anliegerstraße
Anliegerstaat
Anliegerin
Anlieger
Anliegen
Anlände
Anmache
Anmacher
Anmachspruch
Anmachversuch