Anmeldefrist, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAn-mel-de-frist (computergeneriert)
WortzerlegunganmeldenFrist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablauf Erstklässler Gymnasium Oberschule Schuljahr Verlängerung ablaufen auslaufen enden laufen verlängern verstreichen versäumen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anmeldefrist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie viele Lehrer genau benötigt würden, lasse sich aber erst nach dem Ende der Anmeldefrist sagen.
Die Welt, 08.11.2004
Dabei ist seit dem vorigen Jahr die früher erforderliche mehrwöchige Anmeldefrist entfallen.
Die Zeit, 24.10.1986, Nr. 44
Nach Ablauf der Anmeldefrist darf die tatsächliche Gewalt über anmeldepflichtige, jedoch nicht angemeldete Schußwaffen oder Munition nicht mehr ausgeübt werden.
o. A.: Waffengesetz (WaffG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Überdies wäre der Sinn der Demonstration, schnelle Hilfe für die im Flugzeug unter entwürdigenden Umständen eingesperrten Engländer zu schaffen, durch Einhaltung einer Anmeldefrist vereitelt worden.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 157
Die Geschäftsstelle des Gerichts hat die Formel des Eröffnungsbeschlusses, den offenen Arrest, die Anmeldefrist und die Termine sofort öffentlich bekanntzumachen.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 418
Zitationshilfe
„Anmeldefrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anmeldefrist>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anmeldeformular
anmeiern
anmeckern
anmaulen
anmauern
Anmeldegebühr
anmelden
Anmeldepflicht
anmeldepflichtig
Anmelder