Anmerkungsapparat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anmerkungsapparat(e)s · Nominativ Plural: Anmerkungsapparate
Worttrennung An-mer-kungs-ap-pa-rat
Wortzerlegung  Anmerkung Apparat

Typische Verbindungen zu ›Anmerkungsapparat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anmerkungsapparat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Anmerkungsapparat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man das konsequent durchgehen und Stück für Stück aufführen würde, käme tatsächlich ein riesiger Anmerkungsapparat zusammen.
Die Zeit, 12.07.2013, Nr. 29
Der Anmerkungsapparat ist jedenfalls nicht nur höchst dürftig, sondern oftmals irreführend, wenn nicht falsch.
konkret, 1989
Mitunter wirken die ausführlichen Darstellungen und der umfangreiche Anmerkungsapparat ermüdend.
Die Welt, 19.03.2003
Der von Brigitte Selbig erarbeitete Anmerkungsapparat ist hilfreich fürs Verstehen.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2000
Der Anmerkungsapparat ist sehr ungleichartig angelegt, überhaupt die Art der Quellenpublikation nicht immer überzeugend.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 219
Zitationshilfe
„Anmerkungsapparat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anmerkungsapparat>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anmerkung
anmerken
anmengen
Anmeldungszahl
Anmeldung
anmerkungsweise
anmessen
anmieten
Anmietung
Anmoderation