Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Annonce, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Annonce · Nominativ Plural: Annoncen
Aussprache 
Worttrennung An-non-ce
Wortbildung  mit ›Annonce‹ als Erstglied: Annoncenexpedition · Annoncenteil · annoncieren
 ·  mit ›Annonce‹ als Letztglied: Heiratsannonce · Werbeannonce · Zeitungsannonce
Herkunft aus annoncefrz ‘mündliche oder schriftliche Mitteilung, Vorankündigung, Zeitungsanzeige’
eWDG

Bedeutung

Zeitungsanzeige, Inserat
Beispiel:
eine Annonce aufgeben, in die Zeitung setzen
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

annoncieren · Annonce
annoncieren Vb. ‘ankündigen, bekanntmachen, eine Zeitungsanzeige aufgeben’, entlehnt (2. Hälfte 18. Jh.) aus frz. annoncer ‘bekanntmachen, verkünden, ankündigen, voraussagen’, afrz. anoncier ‘verkündigen, ankündigen, berichten’, dem gleichbed. lat. annūntiāre vorausgeht, eine Präfixbildung mit lat. ad- ‘zu, an, hin(zu), heran, herbei’ zu lat. nūntiāre ‘verkündigen, melden, anzeigen, hinterbringen’ (abgeleitet von lat. nūntium ‘Nachricht, Anzeige’). Die Bedeutung ‘eine Anzeige aufgeben, inserieren’ (frz. insérer une annonce) entwickelt annoncieren um 1900 im Anschluß an Annonce f. ‘Ankündigung, Zeitungsanzeige, Inserat’ (Ende 18. Jh.), frz. annonce ‘mündliche oder schriftliche Mitteilung, Vorankündigung, Zeitungsanzeige’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Annonce · Anzeige · Inserat · Kleinanzeige · Zeitungsannonce · Zeitungsanzeige · Zeitungsinserat  ●  Fließtextanzeige  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Annonce‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Annonce‹.

Verwendungsbeispiele für ›Annonce‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So war er vor Jahren darauf gekommen, einmal auf "Annoncen" zu schreiben. [Reklame-Praxis, 1926, Nr. 7, Bd. 2]
Ich hätte sie einmal per Annonce suchen lassen, bundesweit, vor vielen Jahren. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 203]
Die Annoncen scheinen aber nicht den gewünschten Erfolg gehabt zu haben. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1910]
Zudem wolle man mit der Annonce gerade die junge Generation in Iran erreichen. [Die Zeit, 21.12.2006 (online)]
Heute noch gebe ich eine Annonce auf und verkauf es. [Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 425]
Zitationshilfe
„Annonce“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Annonce>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Annomination
Anno Domini
Anno
Anniversarium
Anniversar
Annoncenblatt
Annoncenexpedition
Annoncenteil
Annonceuse
Annone