Anorgasmie

Worttrennung An-or-gas-mie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Fehlen bzw. Ausbleiben des Orgasmus

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Anorgasmie · Orgasmushemmung
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Anorgasmie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die klassischen funktionellen Leitsymptome der männlichen Impotenz und der weiblichen Anorgasmie treten zurück. [Die Welt, 27.07.2001]
Von der viel zitierten Anorgasmie, also der Unfähigkeit, den Höhepunkt zu erreichen, bleibt bei genauer Befragung selten etwas übrig. [Die Zeit, 02.02.2005, Nr. 05]
Das könnte helfen, die Geißel Anorgasmie der Frau und die sexuelle Atrophie der Gesellschaft zurückzudrängen. [Die Zeit, 27.02.1987, Nr. 10]
Sabine Müller hat "auffallend viele" Türkinnen mit Anorgasmie in der Sprechstunde. [Die Zeit, 22.08.1997, Nr. 35]
Burt beunruhigte das Auditorium mit einem »innovative surgical procedure« zur Behandlung der koitalen Anorgasmie der Frau. [konkret, 1981]
Zitationshilfe
„Anorgasmie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anorgasmie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anorganiker
Anorexie
Anorexia nervosa
Anorektikum
Anordnung
Anorthit
Anorthosit
Anosmie
Anostose
Anothermie