Anrechnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anrechnung · Nominativ Plural: Anrechnungen · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung An-rech-nung
Wortzerlegung anrechnen-ung
Wortbildung  mit ›Anrechnung‹ als Erstglied: ↗anrechnungsfähig
eWDG, 1967

Bedeutung

Berechnung
Beispiele:
unter Anrechnung der Lieferkosten, Zinsen
papierdeutschetw. in Anrechnung bringen (= etw. anrechnen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Anrechnung · ↗Berechnung

Typische Verbindungen zu ›Anrechnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anrechnung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Anrechnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn es geht nur um die Anrechnung von innerdeutschen Flügen.
Der Tagesspiegel, 26.05.1997
Wir aber haben stets gesagt, eine Anrechnung kommt nicht in Frage.
Die Zeit, 12.03.1982, Nr. 11
Durch Anrechnung des Geburtenzuwachses wird der Verlust noch erheblich größer.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 1031
Bringt man diese drei Posten in Anrechnung, so gestaltet sich jene Gegenüberstellung einigermaßen weniger aufregend.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 28918
Art und Dauer der Leistungen sowie die Anrechnung des Einkommens und Vermögens richten sich nach den besonderen Verhältnissen im Aufenthaltsland.
o. A.: Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Anrechnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anrechnung>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anrechnen
anrechenbar
anrebeln
anrauschen
Anraunzer
anrechnungsfähig
Anrechnungsverfahren
Anrechnungszeitraum
Anrecht
Anrechtsinhaber