Anrechtsschein

WorttrennungAn-rechts-schein
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft Zwischenschein, den ein Aktionär vor der Emission der eigentlichen Aktien erhält

Typische Verbindungen zu ›Anrechtsschein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anrechtsschein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anrechtsschein‹.

Verwendungsbeispiele für ›Anrechtsschein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn viele Käufer rissen nur die Seite mit den Anrechtsscheinen heraus und gaben das restliche Blatt mit den uninteressanten Geschichten dem Händler gleich wieder zurück.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.1996
Erstmals im größeren Rahmen gibt es diese Form des Kunsterwerbs, bei dem man Anrechtsscheine auf ein Bild kaufen kann.
Der Tagesspiegel, 06.12.2003
Bislang können ausländische Aktionäre anders als russische Anleger nur doppelt so teure Anrechtsscheine erwerben.
Die Welt, 07.03.2005
Nach der reinen Poesie will jetzt der zweite Anrechtsschein auf den Literaturbetrieb erworben sein.
Die Zeit, 18.09.1992, Nr. 39
Den Anrechtsschein auf weitere Olympiamedaillen 1972 in München hilft der Deutsche Judo-Bund durch eine neue Expedition nach Japan zu gewinnen.
Die Zeit, 18.07.1969, Nr. 29
Zitationshilfe
„Anrechtsschein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anrechtsschein>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anrechtskarte
Anrechtsinhaber
Anrecht
Anrechnungszeitraum
Anrechnungsverfahren
Anrede
Anredefall
Anredeform
Anredefürwort
anreden