Anreißer, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anreißers · Nominativ Plural: Anreißer
Aussprache
WorttrennungAn-rei-ßer (computergeneriert)
Wortzerlegunganreißen2-er
Wortbildung mit ›Anreißer‹ als Erstglied: anreißerisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Technik jmd., der Werkstücke anreißt
2.
umgangssprachlich
a)
jmd., der etw. lautstark anpreist
b)
Ware, die als Kundenfang dient
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
Anriss  fachspr. · Teaser (journal.)  fachspr.
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der nächste Anreißer das Gedeck für zehn Mark anbot, sagte ich, Schluß jetzt, hier gehen wir rein.
konkret, 1983
In der Mitte der Fußgängerzone streiten die Anreißer der Diskotheken um zahlungskräftige Kundschaft.
Die Zeit, 25.08.1989, Nr. 35
Als "Anreißer" bot sie damals eine kostenlose Führung durch das alte und neue Rathaus an.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.2001
Einige Elemente, zum Beispiel die sogenannten "Anreißer" auf der Titelseite, die den Leser ins Blatt ziehen sollen, hat der Art Director aus Hamburg importiert.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2000
Doch das Magazin hat Potenzial - wenn die Themen in Zukunft besser sortiert und mit aussagekräftigen Überschriften und Anreißern versehen werden.
Die Welt, 24.08.2000

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora