Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ansammlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ansammlung · Nominativ Plural: Ansammlungen
Aussprache 
Worttrennung An-samm-lung
Wortzerlegung ansammeln -ung
Wortbildung  mit ›Ansammlung‹ als Letztglied: Datenansammlung · Kapitalansammlung · Massenansammlung · Menschenansammlung
eWDG

Bedeutung

Anhäufung
Beispiele:
eine Ansammlung von (Kunst)schätzen, Altertümern
eine Ansammlung von Schutt, Gerümpel
Menschenauflauf
Beispiele:
eine Ansammlung Neugieriger
Als nämlich der Wagen … eine Ansammlung lärmender und vergnügter Gassenjungen passierte [ Th. MannBuddenbrooks1,198]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ansammlung · Datenbasis · Pool
Synonymgruppe
Ansammlung · Batterie · Konzentration
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Anhäufung · Ansammlung (von) · Ballung · Häufung · Sammlung · Zusammenballung · Zusammenstellung  ●  Agglomeration  geh. · Aggregation  geh., bildungssprachlich · Akkumulation  geh., bildungssprachlich · Kompilation  fachspr. · Konglomerat  fachspr. · Konglomeration  fachspr. · Sammelbecken  ugs., negativ, fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ansammlung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ansammlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ansammlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch allein, schlenderte er an der für ihn recht fremdartigen Ansammlung von Büchern entlang. [Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 186]
Beim Wechsel in das Jahr 2001 von einer ähnlichen Ansammlung von Ausfällen zu sprechen wäre vermessen. [C't, 2001, Nr. 2]
Ich bin gegen zu große Ansammlungen wirtschaftlicher Macht in wenigen Händen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]]
Die sachlichen Vorbereitungen wurden durch Ansammlung eines Fonds von 12 Mill. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]]
Aber sie erwies sich trotz ihrer großen Übermacht als unfähig, eine Ansammlung erregter Studenten mit angemessenen Mitteln unter Kontrolle zu halten. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Ansammlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ansammlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ansagerin
Ansager
Ansagedienst
Ansage
Anrüchigkeit
Ansandung
Ansatz
Ansatzpunkt
Ansatzrohr
Ansatzstelle