Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Anschnallpflicht

Worttrennung An-schnall-pflicht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Vorschrift, sich (beim Autofahren) anzuschnallen

Typische Verbindungen zu ›Anschnallpflicht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anschnallpflicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Anschnallpflicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So richtig das normalerweise ist, gerade bei der Anschnallpflicht zieht dieses Argument nur selten. [Die Zeit, 25.06.1982, Nr. 26]
Dann trifft ihn ein Mitverschulden, weil er gegen die Anschnallpflicht verstoßen hat. [Bild, 26.06.1998]
Eine Anschnallpflicht für Babys ist jedoch weiterhin nicht in Sicht. [Die Zeit, 22.01.2004, Nr. 05]
Denn anders als für Erwachsene gibt es für Kinder unter zwölf Jahren keine Anschnallpflicht. [Die Zeit, 12.06.1987, Nr. 25]
In Bussen, die mit Gurten ausgestattet sind, gilt künftig die Anschnallpflicht. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.2004]
Zitationshilfe
„Anschnallpflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anschnallpflicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anschnallgurt
Anschmiegsamkeit
Anschlägigkeit
Anschläger
Anschlusszwang
Anschnauzer
Anschnitt
Anschovispaste
Anschreibebogen
Anschreiben