Ansparzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung An-spar-zeit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zeitraum, in dem man Geld anspart

Typische Verbindungen zu ›Ansparzeit‹ (berechnet)

verkürzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ansparzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ansparzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich haben angesichts jahrzehntelanger Ansparzeiten noch einige Regierungen Zeit, die Steuertarife in die Höhe zu schrauben. [Die Welt, 28.12.2004]
Für Kunden, die erst nach 5 Jahren Ansparzeit gekündigt haben, wird die Erstattung kleiner. [Bild, 14.10.2005]
Bislang empfahlen die meisten Versicherungsvertreter aus steuerlichen Gründen mindestens eine 12‑jährige Ansparzeit, tatsächlich ist sie aber wesentlich länger. [Süddeutsche Zeitung, 02.01.2001]
Die noch während der verbleibenden Ansparzeit und der späteren Rentenzahlung entstehenden Gewinnanteile fallen geringer aus. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.1995]
Die Ansparzeiten werden immer länger, bis potentielle Bauherren in der Lage sind, die Finanzierungslasten zu tragen. [Die Welt, 12.11.1999]
Zitationshilfe
„Ansparzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ansparzeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anspannung
Ansitz
Ansinnen
Ansiedlungsgenehmigung
Ansiedlung
Anspiel
Anspielung
Anspitzer
Ansporn
Ansporner