Ansteckungsgefahr, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ansteckungsgefahr · Nominativ Plural: Ansteckungsgefahren
Aussprache  [ˈanʃtɛkʊŋsgəˌfaːɐ̯]
Worttrennung An-ste-ckungs-ge-fahr
Wortzerlegung AnsteckungGefahr
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
eWDG und ZDL

Bedeutung

Risiko einer Infektion mit einem Krankheitserreger o. Ä.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine akute, erhöhte, hohe Ansteckungsgefahr
als Akkusativobjekt: die Ansteckungsgefahr eindämmen, verringern; eine Ansteckungsgefahr befürchten, fürchten; die Ansteckungsgefahr bergen
in Präpositionalgruppe/-objekt: vor der Ansteckungsgefahr warnen
mit Prädikativ: die Ansteckungsgefahr ist gering, groß, hoch
Beispiele:
die Ansteckungsgefahr verringerte sich durch die VorbeugungsmaßnahmenWDG
Am geringsten ist die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus an der frischen Luft. Wer nicht zu weit von seinen Freunden entfernt wohnt, kann sich für gemeinsame Spaziergänge verabreden. [Zeit Campus, 16.03.2020 (online)]
Die Ansteckungsgefahr von Masern ist höher als bei einer Grippe, sie liegt bei 95 bis 100 Prozent. [Bild am Sonntag, 02.06.2019]
Saubere Finger bremsen Keime aus [Überschrift] […] Was 1846 Semmelweis auf den Weg brachte, gilt heute noch: Saubere Hände verhindern Ansteckungsgefahren. [Schweriner Volkszeitung, 06.05.2015]
[…] Mitarbeiter, die sich krank zur Arbeit schleppen, handeln wegen Produktivitätseinbußen und Ansteckungsgefahr langfristig auch nicht im Interesse der Unternehmen. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.2007]
Offensichtlich sind die Virologen besorgter als die Epidemiologen. Da ist es schwierig für einen Politiker, die notwendigen Schlußfolgerungen für die Gesundheitsvorsorge zu ziehen. Die Virologen sagen mir, daß nicht nur die Ansteckungsgefahr größer ist, sondern auch der Krankheitsverlauf schwerer und die Frist bis zum Tode kürzer. [Der Spiegel, 04.12.1995]
übertragen Risiko einer vom Empfänger ungewollten, Schaden verursachenden Übertragung von etw.
Beispiele:
»Kundige Beobachter erkannten frühzeitig, dass die Tendenzen der Deregulierung und Flexibilisierung auch eine Ansteckungsgefahr für das westdeutsche Arrangement bargen«, schreibt Steffen Mau, der Soziologe. [Die Welt, 10.08.2019]
Besonders unangenehm ist es, wenn langsam alle Daten von der Festplatte verschwinden. Mit Viren ist also nicht zu spaßen. »Ansteckungsgefahr« besteht immer dann, wenn man fremde Daten (vor allem aus dem Internet) auf der eigenen Festplatte speichert. [Virus, 12.07.2019, aufgerufen am 18.10.2019]
Sie [die Präsidentin des Internationalen Währungsfonds] warnte vor Ansteckungsgefahren durch die Börsenturbulenzen in China. Die jüngsten Schwankungen auf den weltweiten Finanzmärkten zeigten, wie rasch die Risiken von einer Volkswirtschaft zur nächsten übergreifen könnten. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.2015]
Umso notwendiger wird es, nach rechtlichen Strukturen Ausschau zu halten, die […] die unverbindlichen Empfehlungen des Weltfinanzwesens[…] in erzwingbare verbindliche Rechtsregeln verwandeln. Dies ist schon deshalb dringend geboten, um die transnationalen Ansteckungsgefahren und Dominoeffekte bei wirtschaftlichen Krisen zu mindern. [Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 178]
Produktionsziffern und Schuldenlasten sind für Moskau naturgemäß zweitrangig, wenn das Überleben des Systems in Frage steht, so durch die wachsende Ansteckungsgefahr des polnischen Beispiels [eines Reformprozesses] im sozialistischen Lager. [Der Spiegel, 08.12.1980]
Nur wir Juden, die wir die Natur der Verleumdung am tiefsten ergründen konnten, sind gegen die Ansteckungsgefahr der Verleumdung immun. [Der Jude, 2/5–6 (1917)]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ansteckungsgefahr · Ansteckungsrisiko · ↗Infektionsgefahr · ↗Infektionsrisiko

Typische Verbindungen zu ›Ansteckungsgefahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ansteckungsgefahr‹.

Zitationshilfe
„Ansteckungsgefahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ansteckungsgefahr>, abgerufen am 08.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ansteckung
Anstecknadel
Anstecker
ansteckend
anstecken
Ansteckungsherd
Ansteckungsmöglichkeit
Ansteckungsquelle
Ansteckungsrate
anstehen