Ansucher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ansuchers · Nominativ Plural: Ansucher
Aussprache [ˈanzuːχɐ]
Worttrennung An-su-cher
Wortzerlegung ansuchen -er
Wortbildung  mit ›Ansucher‹ als Erstglied: Ansucherin
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

A
Synonym zu Antragsteller
Beispiele:
Wenn ein Verein um Fördermittel ansucht, müsse er sich genau an die Förderrichtlinien halten: Gezielte Projektangaben, Termine und Abrechnungen. Erfüllt ein Ansucher diese Auflagen nicht, gibt es kein Geld. [APA-Meldungen digital, 07.03.2001]
Kaum Hoffnung auf Asyl können sich die Ansucher aus Algerien, Marokko und Nigeria machen, während bei Flüchtlingen aus Russland immerhin ein Viertel der Anträge positiv erledigt wurde. [Tiroler Tageszeitung, 02.11.2013]
Die Förderanträge [für die thermische Sanierung] sind für private Ansucher ab sofort bei allen Bausparkassen und Bankfilialen erhältlich[…]. [Kleine Zeitung, 14.04.2009]
Der Hauptgrund, warum auch 16 Jahre nach dem Fall des Kommunismus die Boden‑Rückgabe‑Forderungen noch nicht erledigt wurden, sind die Streitigkeiten zwischen den Ansuchern und dem Staat. [Der Standard, 26.12.2005]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Antragsteller  Hauptform · Gesuchsteller  schweiz. · Ansuchender  geh., veraltet · Ansucher  geh., österr., veraltet · Beantragender  geh., Papierdeutsch · Proponent  geh., veraltet
Assoziationen
Zitationshilfe
„Ansucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ansucher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ansuchende
Ansuchen
Anstößigkeit
Anständigkeit
Ansturm
Ansucherin
Ansässigkeit
Antagonismus
Antagonist
Antapex