Antialkoholiker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung An-ti-al-ko-ho-li-ker
Wortzerlegung  anti- Alkoholiker
eWDG

Bedeutung

Gegner des Alkohols

Thesaurus

Synonymgruppe
Abstinenzler · Alkoholgegner · Antialkoholiker · Nichttrinker  ●  Abstinent  schweiz.
Oberbegriffe
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›Antialkoholiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Antialkoholiker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Antialkoholiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach zwei schnellen Getränken erkannte der Antialkoholiker jedoch, dass es so nicht weitergehen könne.
Die Welt, 19.12.2002
Ich hatte damals eine Phase, dagegen bin ich Antialkoholiker heute.
Der Tagesspiegel, 04.10.1999
Daß Antialkoholikern weniger passiert, ist nämlich längst erwiesen und damit für Versicherer auch kalkulierbar.
Die Zeit, 11.09.1987, Nr. 38
Nichtraucher, Antialkoholiker, aber übergewichtig ist er, seine Knie litten darunter.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.2003
Da er Vegetarier und Antialkoholiker sei, konnte er mit einem Wochenlohn von 20 Mark sehr gut auskommen.
Friedländer, Hugo: Ein Raubmord im Eisenbahn-Kupee. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 24
Zitationshilfe
„Antialkoholiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Antialkoholiker>, abgerufen am 25.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Antialiasing
Anti-Utopie
Anti-Terror-Kampf
Anti-Terror-Gesetz
Anti-Quark
antiamerikanisch
Antiamerikanismus
Antiapartheidbewegung
Antiapex
Antiasthmatikum