Antifaschismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Antifaschismus · Nominativ Plural: Antifaschismen · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Worttrennung An-ti-fa-schis-mus
Wortzerlegung anti-Faschismus
Wortbildung  formal verwandt mit: ↗Antifa
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Gegnerschaft gegen Faschismus und Nationalsozialismus als Ideologie und Staatsdoktrin; Ablehnung von Faschismus als Teil der Wertvorstellungen bzw. als geistige Haltung von Personen und politischen Gruppierungen
Beispiele:
An Haltungen gegen rechts mangelt es nun wirklich nicht. Im Gegenteil, was noch bis vor Kurzem Antifaschismus hieß und Sache einer militanten Subkultur war, bringt heute unter dem Motto »Haltung zeigen« 250.000 Leute auf die Straße. [Die Welt, 10.11.2018]
Es ist ein wertvolles Ergebnis der amerikanischen Reeducation, den Antifaschismus als zentrale Säule deutscher Identität zu etablieren. [Die Welt, 11.07.2017]
Die väterlichen Vorfahren waren Juden und Kommunisten; mit Müh und Not ist ein Teil der Familie den Nazis durch Flucht nach Großbritannien entkommen. […] Von klein auf habe sie mitbekommen, was Antifaschismus bedeute, erzählt Wehsely. [Der Standard, 05.12.2015]
Herzberg erlebte, dass »Jude« auch in der DDR als Schimpfwort gebraucht wurde. »Unter dem verordneten Antifaschismus gab es natürlich Antisemitismus im Osten!« [Spiegel, 19.05.2015 (online)]
Ein großer Teil der [italienischen] Bevölkerung hatte die »Resistenza« unterstützt, man half den Partisanen auf jede nur erdenkliche Weise. Der Antifaschismus sei daher das vorherrschende Gefühl nach dem Waffenstillstand gewesen. »Und dieses Gefühl«, sagt Scalfari, »erfüllt bis heute alle Italiener, alte und junge.« [Süddeutsche Zeitung, 08.05.2015]
Es gibt, neben völliger Gleichgültigkeit, viele verschiedene Antifaschismen: […] den phrasenhaften Antifaschismus der Funktionäre, den Liedermacher‑ und Rockantifaschismus, den militanten Antifaschismus, den christlichen Antifaschismus[…] [die tageszeitung, 10.04.1993] ungewöhnl. Pl.

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Antifaschismus  ●  Antifa  Kurzform
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Antifaschistischer Schutzwall · Berliner Mauer · Die Mauer
  • Denazifikation · ↗Denazifizierung · ↗Entnazifizierung
  • Blutnacht von Genf · Unruhen von Genf
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›Antifaschismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Antifaschismus‹.

Zitationshilfe
„Antifaschismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Antifaschismus>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Antifant
Antifaktor
Antifa
antieuropäisch
Antiepileptikum
Antifaschist
antifaschistisch
antifebril
Antifebrile
antifeministisch