Antioxidans, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Antioxidans · Nominativ Plural: Antioxidantien
WorttrennungAn-ti-oxi-dans
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie Zusatz, der die Autoxidation bei Kraftstoffen, Kunststoffen, Lebensmitteln u. a. verhindert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachweislich ist Asorbinsäure ein Antioxidans, entfaltet also jedenfalls auch vor Krebs schützende Wirkungen.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2001
Lycopin, der zu den Antioxidans zählt, kann auch als Sonnenschutz von innen angesehen werden.
Die Zeit, 25.06.2003, Nr. 26
In Tomaten fand man ein Antioxidans, das das Prostata- und Lungenkrebsrisiko senken kann.
Der Tagesspiegel, 30.11.2001
Lycopin, der rote Farbstoff der Tomaten, ist ein hochwirksames Antioxidans, fanden Forscher der Harvard-Universität (USA) heraus.
Bild, 20.01.1999
Zitationshilfe
„Antioxidans“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Antioxidans>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Antinomismus
antinomisch
Antinomie
Antineutron
Antineuralgikum
antioxidantieren
Antiozonans
Antiozonant
Antipanzermine
antiparlamentarisch