Anwaltskammer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anwaltskammer · Nominativ Plural: Anwaltskammern
Aussprache 
Worttrennung An-walts-kam-mer
Wortzerlegung  Anwalt Kammer
eWDG

Bedeutung

Jura Berufsvereinigung der Anwälte

Typische Verbindungen zu ›Anwaltskammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anwaltskammer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Anwaltskammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das mag 1973 revolutionär geklungen haben, inzwischen ist es für die amerikanische Anwaltskammer anerkannte Praxis.
Die Zeit, 25.09.1992, Nr. 40
Parallel dazu wurden überall im Lande Anwaltskammern ins Leben gerufen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Denn das Gericht entschied sich, ihn nicht der Anwaltskammer zu melden.
Bild, 14.11.2000
Der Punkt acht war so töricht, daß der Doktor entschlossen war, um der Würde des Ehrengerichtshofes der Anwaltskammer willen, überhaupt nicht auf ihn einzugehen.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 365
Rechtsanwalt Gaston Gérard von der Dijoner Anwaltskammer wird seine Interessen wahrnehmen.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 24.04.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16474
Zitationshilfe
„Anwaltskammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anwaltskammer>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anwaltshonorar
Anwaltsgebühr
Anwaltsfirma
anwaltschaftlich
Anwaltschaft
Anwaltskanzlei
Anwaltskollegium
Anwaltskosten
Anwaltsnotdienst
Anwaltspraxis