Anweisung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anweisung · Nominativ Plural: Anweisungen
Aussprache
WorttrennungAn-wei-sung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Anweisung‹ als Letztglied: ↗Arbeitsanweisung · ↗Bankanweisung · ↗Bedienungsanweisung · ↗Bühnenanweisung · ↗Dienstanweisung · ↗Gebrauchsanweisung · ↗Gehaltsanweisung · ↗Geldanweisung · ↗Handlungsanweisung · ↗Platzanweisung · ↗Postanweisung · ↗Regieanweisung · ↗Verfahrensanweisung · ↗Zahlungsanweisung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Anordnung, Auftrag
Beispiele:
eine strikte, amtliche, spezielle, letzte Anweisung
die nötigen Anweisungen geben
gehoben die nötigen Anweisungen erteilen, ergehen lassen
strenge Anweisung haben
einer Anweisung folgen
nur auf ausdrückliche schriftliche Anweisung [A. ZweigGrischa273]
2.
Anleitung
Beispiele:
eine ausführliche, genaue, beigefügte Anweisung (zur Handhabung der Kamera)
[ich] spielte ... leichte Duetten, ohne je die geringste Anweisung erhalten zu haben [Grillp.19,43]
3.
Bankwesen Anordnung zur Auszahlung einer Geldsumme
Beispiel:
die Anweisung des Gehaltes, der Nachzahlung ist noch nicht erfolgt
Überweisung einer Geldsumme
Beispiel:
die Anweisung seines Gehaltes nach Berlin
4.
Bankwesen Schriftstück zur Abhebung oder Überweisung einer Geldsumme
Beispiel:
eine Anweisung (auf die gewünschte Summe) ausstellen, ausschreiben
5.
Zuweisung
Beispiel:
die Anweisung eines Zimmers, Platzes, einer Arbeitsstelle

Thesaurus

Synonymgruppe
Anordnung · Anweisung · ↗Instruktion · ↗Vorschrift
Unterbegriffe
  • gesellschaftliche Norm · soziale Norm · soziales Skript
Synonymgruppe
Anweisung · ↗Befehl · ↗Diktat · ↗Order · ↗Zwang  ●  ↗Weisung  fachspr.
Unterbegriffe
  • Erster Wiener Schiedsspruch · Wiener Diktat
Assoziationen
  • Zwangsassimilation · Zwangsassimilierung
Synonymgruppe
Anordnung · Anweisung · ↗Arbeitsanweisung · ↗Arbeitsauftrag · ↗Aufgabe · ↗Aufgabenstellung · ↗Auftrag · ↗Befehl · ↗Dienstanweisung · ↗Direktive · ↗Geheiß · ↗Mandat · ↗Order · ↗Weisung  ●  ↗Quest(e)  geh., veraltet
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Anleitung · Anweisung · ↗Führer · ↗Handbuch · ↗Leitfaden
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Befehl Krokodil Vorgesetzter ausdrücklich ausführen befolgen behördlich detailliert dienstlich entgegennehmen entsprechend ergehen erlassen erteilen folgen gehorchen genau ignorieren intern klar lauten mißachten mündlich präzis richterlich schriftlich strikt taktisch widersetzen ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anweisung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und er ruft die Anweisungen rein, die ich nicht rufen darf.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2002
Wenn die Töchter "nicht artig" waren, gab es auf Anweisung des Vaters kein Essen.
Der Tagesspiegel, 11.12.2001
Man wird gut tun, die diesen Mitteln beigegebenen Anweisungen zu beachten.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 401
Sie haben Ihre eigenen Anordnungen nicht durchbrochen durch besondere Anweisungen?
o. A.: Einhunderteinundvierzigster Tag. Mittwoch, 29. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10743
Welche Anweisungen haben Sie damals bekommen bei Übernahme des Amtes?
o. A.: Einhundertvierzigster Tag. Dienstag, 28. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9548
Zitationshilfe
„Anweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anweisung>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anweiserin
Anweiser
anweisen
anwehen
anwedeln
anwendbar
Anwendbarkeit
anwenden
Anwender
anwenderfreundlich