Anwender, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anwenders · Nominativ Plural: Anwender
Worttrennung An-wen-der
Wortzerlegung  anwenden -er
Wortbildung  mit ›Anwender‹ als Erstglied: Anwenderin · Anwenderprogramm · Anwendersoftware · anwenderfreundlich
 ·  mit ›Anwender‹ als Letztglied: Rechtsanwender
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Person, die etw. anwendet (a)
Kollokationen:
als Dativobjekt: dem Anwender etw. erlauben, ermöglichen
als Akkusativobjekt: Anwender beraten, schulen
Beispiele:
Pflanzenschutzmittel dürfen nicht angewandt werden, soweit der Anwender damit rechnen muß, daß ihre Anwendung schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch oder Tier […] hat. [Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz – PflSchG), in: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998]
In Hunderten Gerichtsverfahren wollen Anwender von [Düngemittel-]Produkten der Firma Entschädigungen einklagen – die endgültige Entscheidung steht aber noch aus. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2018]
Sogenannte Phase‑vier‑Studien sollen aufzeigen, ob ein Medikament extrem seltene Nebenwirkungen hat, die etwa nur bei weniger als einem von 10.000 Anwendern auftreten. [Der Spiegel, 16.01.2016 (online)]
Um wertvolle Inputs für die Designerteams zu gewinnen und die Wünsche der Anwender zu erfahren, sammelt Lego Erfahrungen mit jährlich Zehntausenden von Kindern […]. [Neue Zürcher Zeitung, 31.12.2015]
Zu den Zielen des Informationszentrums gehört es […], Hersteller und Anwender von Werkstoffen zusammenzuführen, um volkswirtschaftlich neue Möglichkeiten zu erschließen. [Berliner Zeitung, 30.06.1971]
spezieller, Informations- und Telekommunikationstechnik Person, Organisation oder Firma, die ein elektronisches Gerät oder Programm benutzt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: normale, professionelle, unerfahrene, unbedarfte, fortgeschrittene, versierte, private, kommerzielle, einzelne, mobile Anwender
als Dativobjekt: etw. nützt dem Anwender
als Akkusativobjekt: etw. unterstützt, überfordert den Anwender
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. ist für bestimmte Anwender gedacht; etw. ist auf bestimmte Anwender zugeschnitten
in Koordination: Hersteller, Anbieter, Entwickler und Anwender
als Genitivattribut: die Bedürfnisse der Anwender
Beispiele:
Treibende Kraft [bei der Weiterentwicklung von Betriebssystemen] seien […] nicht mehr die Software‑Hersteller, sondern die Anwender, die sich nach Software umsehen, die ihren Bedürfnisse am besten gerecht werde. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.2018]
Es sei beim Wechsel von IT‑Systemen […] nun einmal so, dass sich die Anwender erst an das neue Programm gewöhnen müssen. [Der Standard, 26.06.2014]
Anwendern, die ihr Tablet hauptsächlich zu Hause nutzen wollen, dürften zumeist 16 GB Speicher reichen. [Der Spiegel, 05.12.2012 (online)]
Es reicht nicht aus, dem Anwender Software zum Verschlüsseln und Signieren einzurichten. Der Anwender muss die Software auch benutzen können. [Die Zeit, 20.08.2008 (online)]
Statt den Anwender mit der nackten Apparatur zu konfrontieren, wird ihm mit Hilfe der »Systemsoftware« eine wesentlich leichter zu bedienende (aber immer noch universelle) Maschine dargeboten; das heißt, seine Programme werden nicht unmittelbar, sondern durch die Wirkung anderer Programme ausgeführt. [Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980–1991. München: Gegenstandpunkt Verlag 1998 [1985]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Anwender · Benutzer · Computer-Nutzer · Nutzer  ●  Benützer  österr., schweiz. · User  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Anwender‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anwender‹.

Zitationshilfe
„Anwender“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anwender>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anwenden
Anwendbarkeit
anwendbar
Anweisung
Anweiserin
anwenderfreundlich
Anwenderfreundlichkeit
Anwenderin
Anwenderprogramm
Anwendersoftware