Anwendungsfeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Anwendungsfeld(e)s
WorttrennungAn-wen-dungs-feld (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erschließung Technologie breit erobern erschließen eröffnen typisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anwendungsfeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das maschinelle Verstehen von Texten stellt ein weiteres wichtiges Anwendungsfeld dar.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1998
Für besondere Anwendungsfelder hat man sich entschieden, den Umfang der Bibliotheken anzupassen.
C't, 1997, Nr. 6
In den kommenden Jahren sollen aber auch noch andere Anwendungsfelder erschlossen werden.
Die Welt, 03.04.2001
Sie liefert eine Vorstellung von den unterschiedlichen Anwendungsfeldern der Macht.
Schneider, Hans-Dieter: Macht. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22510
Die zeigen dort im Hauptabendprogramm Bilder von Technik und ihren interessantesten Anwendungsfeldern.
Die Zeit, 29.05.2000, Nr. 22
Zitationshilfe
„Anwendungsfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anwendungsfeld>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anwendungsfall
Anwendungsentwicklung
Anwendungsbezug
anwendungsbereit
Anwendungsbereich
Anwendungsgebiet
Anwendungsmöglichkeit
anwendungsorientiert
Anwendungsproblem
Anwendungsprogramm