Anziehung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anziehung · Nominativ Plural: Anziehungen
Aussprache
WorttrennungAn-zie-hung
Wortbildung mit ›Anziehung‹ als Erstglied: ↗Anziehungsbereich · ↗Anziehungskraft · ↗Anziehungspunkt
 ·  mit ›Anziehung‹ als Letztglied: ↗Massenanziehung · ↗Mondanziehung
eWDG, 1967

Bedeutungen

entsprechend der Bedeutung von anziehen (Lesart 2 a)
Beispiel:
Physik die magnetische Anziehung
Reiz, Zauber
entsprechend der Bedeutung von anziehen (Lesart 2 d)
Beispiele:
etw. übt eine starke, mächtige, ungewöhnliche Anziehung auf jmdn. aus
Anziehung und Abstoßung mischten sich ... zu einem sonderbaren Bann [MusilMann148]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Anziehung · ↗Verklebung · ↗Verwachsung  ●  ↗Adhäsion  fachspr.
Synonymgruppe
Affinität · Anziehung · ↗Begierde · ↗Geneigtheit · ↗Hang · ↗Lust · ↗Neigung · ↗Tendenz · ↗Verlangen
Synonymgruppe
Anziehung · ↗Anziehungskraft · ↗Zugkraft
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablehnung Abneigung Abstoßung Abwehr Ambivalenz Ausstrahlung Ekel Geschlecht Haß Masse Mond Pol Steuerschraube Wechselspiel ausüben eigentümlich elektrisch elektrostatisch erotisch fatal gegenseitig geheimnisvoll geschlechtlich körperlich magisch magnetisch sexuell sinnlich unwiderstehlich wechselseitig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anziehung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Anziehung wurde stärker, je mehr ich angefangen habe, mit Deiner Art, wenigstens auf dem Theater, zusammenzugehen.
Die Zeit, 11.11.2004, Nr. 49
Diese Anziehung lässt sich durch die Wahl der Oberfläche manipulieren.
Der Tagesspiegel, 25.01.2001
Die »Anziehung« ist keine besondere Kraft, sondern nur eine »Wirkung der Bewegung«.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 31107
Ich aber trieb mich zwischen Schule, Garten und seiner Anziehung dahin.
Carossa, Hans: Eine Kindheit, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1992 [1922], S. 37
Sie verband sich mit der Anziehung dieser Frau, ihrer unwahrscheinlichen Hände und der geläufigen Arbeit ihrer Finger.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 169
Zitationshilfe
„Anziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anziehung>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anziehsachen
Anziehpuppe
anziehend
anziehen
Anzettlung
Anziehungsbereich
Anziehungskraft
Anziehungspunkt
anzielen
anzischen