Apex, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Wortbildung mit ›Apex‹ als Letztglied: ↗Antapex · ↗Antiapex
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Astronomie Zielpunkt eines Gestirns (besonders der Sonne und der Erde), auf den dieses in seiner Bewegung gerade zusteuert
2.
Sprachwissenschaft Zeichen zur Kennzeichnung langer Vokale
3.
Sprachwissenschaft Hilfszeichen zur Kennzeichnung einer betonten Silbe, das über den Vokal gesetzt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am klarsten wird bei Apex, ob der Anwender gerade auf die entfernte Konsole zugreifen darf.
C't, 1999, Nr. 11
Der Holiday-Tarif unterscheidet sich vom Apex in der Zahl der angebotenen Flugverbindungen.
Die Zeit, 10.03.1978, Nr. 11
Der neue Eisensatz Apex FTX besteht aus geschmiedetem Stahl, hat einen mittelgroßen Kopf und richtet sich an fortgeschrittene Spieler.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.2004
Das Zwölf-Meter-Teleskop "Atacama Pathfinder Experiment" (Apex) wird derzeit in Betrieb genommen.
Die Welt, 17.05.2004
Acetonperoxid wird kurz Apex genannt, der Sprengstoff lässt sich zuhause leicht herstellen, Anleitungen kursieren im Internet.
Der Tagesspiegel, 19.01.2005
Zitationshilfe
„Apex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Apex>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aperung
Apertur
Apéro
apern
Aperitivum
Apfel
apfelartig
Apfelauflauf
Apfelbäckchen
Apfelbacke