Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Apfelessig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Apfelessigs · Nominativ Plural: Apfelessige
Aussprache 
Worttrennung Ap-fel-es-sig
Wortzerlegung Apfel Essig

Thesaurus

Synonymgruppe
Apfelessig · Essig · Reisessig · Würzessig

Verwendungsbeispiele für ›Apfelessig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Blätter in eine Flasche geben und mit warmem Apfelessig übergießen. [Bild, 05.08.1999]
Wer Apfelessig regelmäßig trinkt, bekämpft Blähungen und unangenehme Gerüche mit Erfolg. [Bild, 05.05.1998]
Dabei genügt ein Teelöffel Apfelessig pro Tag, verdünnt in einem Glas Wasser. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Man kann Apfelessig trinken, mit ihm gurgeln, ihn als Würze für Speisen einsetzen und auf die Haut auftragen. [Bild, 05.05.1998]
Die Äpfel grob raspeln und mit Apfelessig und Sesamöl anmachen. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.2004]
Zitationshilfe
„Apfelessig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Apfelessig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Apfelcrème
Apfelcreme
Apfelcharlotte
Apfelbäckchen
Apfelbrei
Apfelfrucht
Apfelgehäuse
Apfelgelee
Apfelgewächs
Apfelgriebs