Apfelspalte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Apfelspalte · Nominativ Plural: Apfelspalten
WorttrennungAp-fel-spal-te (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Suppe nochmals mit dem Mixer aufschäumen und mit den Apfelspalten anrichten.
Der Tagesspiegel, 02.12.2000
Als ich dann zurückkehrte, stand zum Naschen eine große Platte mit Gurkenscheiben, Paprika und Apfelspalten da.
Die Zeit, 08.10.2001, Nr. 41
Neben Gulaschsuppe ungarischer Art, stehen künftig auch "Fruchtiges Kürbisgemüse mit Kartoffeln und Rindfleisch" oder "Topfencreme mit karamelisierten Apfelspalten" auf der Speisenkarte des Zugrestaurants.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1999
Sternekoch Eckart Witzigmann hält dem im Obergeschoß getrüffelte Perlhuhnterrine, Schweinefilet an Calvadosrahm mit grünem Pfeffer, glacierten Apfelspalten, Kürbisgemüse und Apfelroulade entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1997
Dabei fällt die Wahl schwer bei Gerichten wie weißem Heilbuttfilet mit glasierten Apfelspalten und Calvadossoße (18,50 Euro) oder Kabeljaufilet auf Gemüserisotto mit Vanille-Chilibutter (17,50 Euro).
Die Welt, 01.02.2003
Zitationshilfe
„Apfelspalte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Apfelspalte>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Apfelsorte
Apfelsinenspeise
Apfelsinenspalte
Apfelsinenscheibe
Apfelsinenschale
Apfelspindel
Apfelstrudel
Apfeltasche
Apfeltee
Apfeltorte