Apfelstrudel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ap-fel-stru-del
Wortzerlegung Apfel Strudel2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit einer Füllung aus Äpfeln und anderen Zutaten eingerolltes Gebäck aus Nudelteig

Typische Verbindungen zu ›Apfelstrudel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Apfelstrudel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Apfelstrudel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch wäre es schade, nicht wenigstens einmal den warmen Apfelstrudel zu versuchen. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2004]
Früher habe man manchmal noch guten Apfelstrudel bekommen, aber jetzt sei alles nur noch so widerlich in diesem Land. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2004]
Jahrelang liebte er Apfelstrudel, verdrückte gierig eine um die andere Portion. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.1999]
Wir haben aber Apfelstrudel mitgebracht, damit werden wir ihn bestechen. [Die Welt, 31.12.1999]
Nachmittags gibt es warmen Apfelstrudel, abends kalte Platte und Fernsehen. [Die Zeit, 06.04.1973, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Apfelstrudel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Apfelstrudel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Apfelspindel
Apfelspalte
Apfelsorte
Apfelsinenspeise
Apfelsinenspalte
Apfelsäure
Apfeltasche
Apfeltee
Apfeltorte
Apfelwein