Appellativname, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungAp-pel-la-tiv-na-me
WortzerlegungAppellativName
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft als Appellativ verwendeter Eigenname
(z. B. Krösus = jmd., der sehr reich ist, Zeppelin = Luftschiff)
Zitationshilfe
„Appellativname“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Appellativname>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Appellativ
Appellationsprivileg
Appellationsgericht
Appellation
Appellant
Appellativum
appellieren
Appellplatz
Appendektomie
Appendix