Aquanaut

WorttrennungAqua-naut
Wortzerlegungaqua--naut
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der (in einer Unterwasserstation o. Ä.) die besonderen Lebens- und Umweltbedingungen in größeren Meerestiefen erforscht; Unterwasserforscher

Thesaurus

Synonymgruppe
Aquanaut · Unterwasserforscher
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten angekommen weht den Aquanauten eine frische Brise entgegen, es ist merklich kühler.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.1998
Nach 100 Metern unter dem Meeresspiegel erreichen die "Aquanauten" den Einstiegstunnel der Unterwasserstation.
Die Welt, 25.05.2000
Die Besucher werden jetzt "Aquanauten" und werden auf das Verhalten und die Sicherheitsmaßnahmen in einer Unterwasser-Station aufmerksam gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.1997
Bei der für die Fotografen inszenierten Auftaktveranstaltung am Breitscheidplatz ließ CDU-Generalsekretär Volker Liepelt seine Aquanauten in den "Wasserklops" steigen.
Die Welt, 17.07.1999
Weil aquadem Lateiner bekanntlich Wasser und nautaSeefahrer bedeutet, wäre der „Aquanaut“ ein Wasser-Seefahrer, wollte man ihn beim Wortursprung nehmen.
Die Zeit, 08.10.1965, Nr. 41
Zitationshilfe
„Aquanaut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aquanaut>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aquamarin
Aquamanile
äqual
Aquakultur
Aquafarm
Aquanautik
Aquaplaning
Aquarell
Aquarell-Landschaft
Aquarellandschaft