Aquarellmalerei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Aqua-rell-ma-le-rei
Wortzerlegung AquarellMalerei
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
das Malen mit Wasserfarben
2.
Synonym zu Aquarellbild

Typische Verbindungen zu ›Aquarellmalerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aquarellmalerei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aquarellmalerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die geheimnisvolle blau-grüne Aquarellmalerei von 1924 galt ihm als eines seiner gelungensten Werke.
Die Welt, 09.07.2005
Am reinsten kommt das L. in der Aquarellmalerei zur Anwendung.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 32970
Falls Milosevic das will, kann er auch einen Kurs in Aquarellmalerei belegen.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2001
Kopetzky, sagen sie, hole Künstler aus Berlin nach Pfaffenhofen, habe aber für die Aquarellmalerei aus der Region nichts übrig.
Die Zeit, 14.11.2011, Nr. 46
In wohlverstandener Würdigung ist diese Sammlung von der Museumsverwaltung in drei verschiedenen, mit Aquarellmalereien verzierten Gedenkblättern unter Glas und Rahmen zur Ausstellung gebracht worden.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1915
Zitationshilfe
„Aquarellmalerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aquarellmalerei>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aquarellmaler
Aquarelllandschaft
Aquarellist
aquarellieren
Aquarellholzschnitt
Aquarelltechnik
Aquarianer
Aquarienfisch
Aquarienfreund
Aquarienglas