Araukarie

WorttrennungArau-ka-rie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf der Südhalbkugel vorkommender Baum mit schuppen- bis nadelförmigen Blättern u. quirlig stehenden Ästen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Palme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Araukarie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die auf Hochglanz polierten Querschnitte durch Baumfarn oder Araukarien, aus denen einst auch Achate und Opale entstanden, sind absolut sehenswert.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2002
Die immergrüne Landschaft bietet mehr als 100 km Wanderwege vorbei an Araukarien, Coigües und anderen heimischen Baumarten.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Zitationshilfe
„Araukarie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Araukarie>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ärarisch
Ärar
Aräometer
Aranzini
Arancini
Arazzo
Arbeit
arbeiten
Arbeiter
Arbeiter-und-Bauern-Fakultät