Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Arbeiterkonferenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arbeiterkonferenz · Nominativ Plural: Arbeiterkonferenzen
Worttrennung Ar-bei-ter-kon-fe-renz
Wortzerlegung Arbeiter Konferenz

Typische Verbindungen zu ›Arbeiterkonferenz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeiterkonferenz‹.

Ostseeländer gesamtdeutsch

Verwendungsbeispiele für ›Arbeiterkonferenz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeiterkonferenzen in allen Betrieben sollen bei wichtigen Entscheidungen mitbestimmen, dürfen eventuell Werkstattleiter wählen und Betriebsdirektoren entlassen; [Die Zeit, 05.09.1980, Nr. 37]
In Gewerkschaftskreisen wird freilich vermutet, daß die immer weniger attraktive Arbeiterkonferenz einem spektakulären propagandistischen Manöver geopfert werden soll. [Die Zeit, 18.01.1965, Nr. 03]
Von Karfreitag bis Ostern wird in Ostberlin die „Europäische Arbeiterkonferenz“ tagen. [Die Zeit, 22.03.1951, Nr. 12]
Allerdings hatte Brandler darauf bestanden, den endgültigen Beschluß zu Generalstreik und Aufstand am nächsten Tag von dem Votum einer Arbeiterkonferenz in Chemnitz abhängig zu machen. [Die Zeit, 22.10.1993, Nr. 43]
Durch die „Arbeiterkonferenz“ soll ferner die Absicht weiter verfolgt werden, Ostberlin immer stärker zum Ausgangspunkt sowjetischer Bemühungen in Deutschland und in Europa zu machen. [Die Zeit, 22.03.1951, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Arbeiterkonferenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeiterkonferenz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeiterkolonie
Arbeiterkollektiv
Arbeiterklasse
Arbeiterkind
Arbeiterkaserne
Arbeiterkongress
Arbeiterkontrolle
Arbeiterkorrespondent
Arbeiterkreis
Arbeiterkultur