Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Arbeiterschicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arbeiterschicht · Nominativ Plural: Arbeiterschichten
Worttrennung Ar-bei-ter-schicht
Wortzerlegung Arbeiter Schicht

Typische Verbindungen zu ›Arbeiterschicht‹ (berechnet)

traditionell weisse weissen weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeiterschicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Arbeiterschicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich komme wie Rocky auch aus der Arbeiterschicht, hab mich hochgekämpft. [Bild, 30.04.2004]
Andererseits laufen alle meine Filme auch im Fernsehen, und da gab es durchaus erstaunliche Resonanz aus der Arbeiterschicht. [Die Zeit, 21.10.2002, Nr. 42]
In Köln kamen zumeist jüngere Iraner, hauptsächlich aus der Arbeiterschicht. [Die Welt, 03.01.2004]
Meine Eltern gehörten zur Arbeiterschicht, sie waren völlig ungebildet und lasen auch nicht. [Die Zeit, 24.02.2003, Nr. 08]
Kompliziert wird das britische Meinungsbild dadurch, daß die vorsichtige, traditionelle Position auch von der alten Arbeiterschicht vertreten wird. [Die Zeit, 21.05.1982, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Arbeiterschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeiterschicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeiterschaft
Arbeitersache
Arbeiterrückfahrkarte
Arbeiterrentenversicherung
Arbeiterregierung
Arbeiterschließfach
Arbeiterschriftsteller
Arbeiterschutzgesetz
Arbeiterseelsorge
Arbeitersekretariat