Arbeitersiedlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAr-bei-ter-sied-lung (computergeneriert)
WortzerlegungArbeiterSiedlung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

für Arbeiter errichtete, von Arbeitern bewohnte Siedlung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewohner ehemalig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitersiedlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er lebe immer noch in einer Arbeitersiedlung und wolle nirgendwo anders leben.
Die Zeit, 30.03.1973, Nr. 14
Sie gehörten zu den ersten jüdischen Bewohnern der ehemaligen Arbeitersiedlung der Dynamit Nobel AG.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.2004
Und da ist die sogenannte Arbeitersiedlung sechs schlichte Gebäude aus roten längst verwitterten Backsteinen.
Der Spiegel, 23.02.1987
Im Vergleich zum vorletzten Jahr erhöhte sich der Absatz der wichtigsten Waren in den Städten und Arbeitersiedlungen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1958]
Als er zum königlichen Konstrukteur und Baumeister ernannt wurde, verwaltete ich die Arbeitersiedlung für ihn.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 845
Zitationshilfe
„Arbeitersiedlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitersiedlung>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeiterselbstverwaltung
Arbeitersekt
Arbeitersekretariat
Arbeitersekretär
Arbeiterseelsorge
Arbeitersohn
Arbeitersport
Arbeiterstaat
Arbeiterstadt
Arbeiterstand