Arbeitsatmosphäre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAr-beits-at-mo-sphä-re
WortzerlegungArbeitAtmosphäre
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine gesunde, nüchterne, die geeignete Arbeitsatmosphäre

Typische Verbindungen
computergeneriert

angenehm entspannt freundlich herrschen intensiv konstruktiv konzentriert kreativ kühl loben locker nüchtern produktiv prägen ruhig sachlich vergiften

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsatmosphäre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn man schon mal dabei ist, wäre es auch ungerecht, im restlichen Team die Arbeitsatmosphäre durch das Verteilen von Körben zu vergiften.
Bild, 15.02.2003
Er sprach nur von einer "sachlichen Arbeitsatmosphäre", die geherrscht habe.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2001
Die Arbeitsatmosphäre ist konzentriert, und es wird in diesem Gebäude etwas geschafft.
Die Zeit, 30.04.1976, Nr. 19
Er schaffe eine kühle Arbeitsatmosphäre und wolle stets bis ins Detail informiert sein.
Der Tagesspiegel, 11.04.2002
Nicht umsonst preist der 45-jährige Chef die angenehme Arbeitsatmosphäre in seiner Firma.
Die Welt, 31.01.2001
Zitationshilfe
„Arbeitsatmosphäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsatmosphäre>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsanzug
Arbeitsanweisung
Arbeitsantritt
Arbeitsanstalt
Arbeitsansatz
Arbeitsauffassung
Arbeitsaufgabe
Arbeitsauflage
Arbeitsaufnahme
Arbeitsauftrag