Arbeitsauftrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Arbeitsauftrag(e)s · Nominativ Plural: Arbeitsaufträge
WorttrennungAr-beits-auf-trag

Thesaurus

Synonymgruppe
Anordnung · ↗Anweisung · ↗Arbeitsanweisung · Arbeitsauftrag · ↗Aufgabe · ↗Aufgabenstellung · ↗Auftrag · ↗Befehl · ↗Dienstanweisung · ↗Direktive · ↗Geheiß · ↗Mandat · ↗Order · ↗Weisung  ●  ↗Quest(e)  geh., veraltet
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erfüllung Gremium Kommission Regierungschef ausführen entsprechend ergehen erteilen formulieren klar konkret lauten vergeben verteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsauftrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den nächsten Arbeitsauftrag spüren wir unsere Partner selber auf.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2002
Er sollte berechtigt sein, Arbeitsaufträge an andere Ausschüsse seines Parlaments zu erteilen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Insgesamt wurden 83 Arbeitsaufträge erteilt, die sehr konkret und kurzfristig terminiert zu erarbeiten sind.
Die Welt, 02.09.2002
Das klingt heute nach einem zerrüttenden Arbeitsauftrag, im reichen Westen zumindest.
Die Zeit, 08.07.2007, Nr. 28
Allerdings schadet es nicht, der Verwaltung per Stadtverordnetenbeschluss einen offiziellen Arbeitsauftrag zu erteilen.
Der Tagesspiegel, 20.01.2004
Zitationshilfe
„Arbeitsauftrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsauftrag>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsaufnahme
Arbeitsauflage
Arbeitsaufgabe
Arbeitsauffassung
Arbeitsatmosphäre
Arbeitsaufwand
arbeitsaufwändig
arbeitsaufwendig
Arbeitsausfall
Arbeitsausrüstung