Arbeitsdienst

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAr-beits-dienst (computergeneriert)
WortzerlegungArbeitDienst
Wortbildung mit ›Arbeitsdienst‹ als Erstglied: ↗Arbeitsdienstpflicht
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
nur im Singular
nazistisch Organisation der zu einigen Monaten körperlicher Arbeit einberufenen Jugend
Beispiel:
zum Arbeitsdienst eingezogen werden, kommen
2.
von höherer Stelle angeordnete körperliche Arbeit
Beispiel:
daß Tausende verurteilter Soldaten ... zu Strafbataillonen zusammengefaßt Arbeitsdienste tun [A. ZweigGrischa183]

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsdienst · ↗Freiwilligendienst  ●  ↗Freiwilligenarbeit  schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Bundesfreiwilligendienst  ●  Bufdi  ugs., Kurzform · Zivi-Ersatz  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abitur Ableistung Angehörige Arbeitsfront Dienstzeit Einführung Freiwilliger Führer Hitlerjugend Jugend Lager Reich Reichskommissar Reichsleitung Spaten Stärke Wehrdienst Wehrmacht ableisten absolvieren einberufen einführen einrücken einziehen freiwillig heranziehen leisten obligatorisch verpflichten weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsdienst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von dort bin ich dann mit 15 zur Flak gekommen für anderthalb Jahre, zum Arbeitsdienst, von dort zum Militär.
Der Tagesspiegel, 10.12.1999
Das hatte vor allem zur Folge, daß sie verpflichtet waren, in den deutschen Arbeitsdienst einzutreten.
o. A.: Achtundvierzigster Tag. Freitag, den 1. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21600
Er tut jetzt neun Stunden täglich Arbeitsdienst mit dem Spaten.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1940. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1940], S. 21
Unser nationalsozialistischer Arbeitsdienst wurzelt, wie unsere ganze nationalsozialistische Bewegung im Volke.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1934
Von einer militärisch-demokratischen Gestaltung dieses Arbeitsdienstes können wir uns aber nicht den wünschenswerten erzieherischen Erfolg versprechen.
Simpfendörfer, Wilhelm: Rundfunkansprache zur Reichstagswahl am 31. Juli 1932 über: "Die Ziele und die Arbeit des Christlich-sozialen Volksdienstes", 25.07.1932
Zitationshilfe
„Arbeitsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsdienst>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsdefinition
Arbeitsdauer
Arbeitsbündnis
Arbeitsbühne
Arbeitsbuch
Arbeitsdienstlager
Arbeitsdienstpflicht
Arbeitsdirektor
Arbeitsdisziplin
Arbeitsdrang