Arbeitsintensivierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAr-beits-in-ten-si-vie-rung
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die (ununterbrochene) Arbeitsintensivierung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angesichts einer langen Wartezeit auf diese Entscheidung glaubte sie, mit Bezug auf die erwünschte Arbeitsintensivierung, auch bei der Administration noch Beschleunigungspotential entdeckt zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.1998
Der Computer ermöglicht zunächst durch Rationalisierung, Arbeitsintensivierung und Arbeitskontrolle Profite, wie sie auf dem krisengeschwächten und stagnierenden Markt nicht mehr zu erzielen sind.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Arbeitsintensivierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsintensivierung>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
arbeitsintensiv
Arbeitsintensität
Arbeitsinstrument
Arbeitsinstruktion
Arbeitsinspektion
Arbeitsjacke
Arbeitsjahr
Arbeitsjubilar
Arbeitsjubiläum
Arbeitskabinett