Arbeitsklima, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungAr-beits-kli-ma
WortzerlegungArbeitKlima
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch ein bestimmtes gemeinschaftliches Verhalten bei der Arbeit geprägte Stimmung, Atmosphäre

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verbesserung angenehm auswirken belasten entspannt gut konstruktiv kreativ loben locker mies positiv produktiv rauh schlecht stören verbessern vergiften vernünftig verschlechtern vertrauensvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsklima‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es liege letztlich doch im Interesse der Unternehmen selbst, ein von dieser Art der Diskriminierung freies Arbeitsklima zu schaffen.
Der Tagesspiegel, 07.06.2000
Diese Frage ist meist nur abstrakt zu beantworten; das verbesserte Arbeitsklima in Mark zu bemessen ist schwierig.
Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22
Daß sie ausgelassen sind, muß das enorm gute Arbeitsklima bewirkt haben.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.1998
Er sieht alles, hört alles, weiß alles, läßt aber bewährte Angestellte trotzdem selbständig arbeiten und schafft damit ein gutes Arbeitsklima mit viel Arbeitsfreude.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 388
Ein kleiner Flirt wird heute im beruflichen Alltag allgemein akzeptiert und kann sogar zur Verbesserung des Arbeitsklimas beitragen.
Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 8861
Zitationshilfe
„Arbeitsklima“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsklima>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitskleidung
Arbeitskleid
Arbeitskittel
Arbeitskampfmaßnahme
Arbeitskampf
Arbeitskluft
Arbeitskollege
Arbeitskollektiv
Arbeitskolonne
Arbeitskommando