Arbeitsphase, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arbeitsphase · Nominativ Plural: Arbeitsphasen
WorttrennungAr-beits-pha-se (computergeneriert)
WortzerlegungArbeitPhase

Typische Verbindungen
computergeneriert

Konzert Musiker intensiv verschieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsphase‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In stressigen Arbeitsphasen drohe die Situation dann außer Kontrolle zu geraten.
Die Zeit, 03.10.2011, Nr. 40
Jedes Jahr dreimal treffen sich junge Musiker zwischen etwa 14 und 18 Jahren zu gemeinsamen Arbeitsphasen.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.1995
Die Arbeitsphasen können sich überschneiden und beliebig oft wiederholt werden.
Koenig, Gottfried Michael: Elektronisches Musikstudio. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 23700
Er wurde, teilweise vom Entwurf abweichend, in 3 Arbeitsphasen bis etwa 1230 geschaffen.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 13382
Während der ersten Arbeitsphase in Bauerbach im Frühjahr 1783 hatte er ausgiebig mit dem Herzen Anteil genommen an dem unglücklich in die Stiefmutter verliebten Karlos.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 223
Zitationshilfe
„Arbeitsphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsphase>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitspflicht
Arbeitspferd
Arbeitspensum
Arbeitspause
Arbeitspartei
Arbeitsphysiologie
Arbeitsplan
Arbeitsplanung
Arbeitsplatte
Arbeitsplatz