Arbeitsschicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAr-beits-schicht
WortzerlegungArbeitSchicht
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
gegen Ende, am Schluss der Arbeitsschicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

normal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsschicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei drei Arbeitsschichten müßten die jetzt schon nicht mehr ausreichenden Kapazitäten des Werkes weiter ausgebaut werden.
Die Zeit, 06.08.1953, Nr. 32
Es entfallen 6 Arbeitsschichten auf je 1 Mann der Belegschaft.
o. A.: 1935. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 6906
In zwei mehrstündigen Arbeitsschichten im freien Weltraum konnten dann aber alle Probleme gelöst werden.
Die Welt, 14.10.2002
Arbeitsschichten mußten verkürzt werden, am Schichtende gingen die Männer unter die Entgiftungsdusche.
Bild, 16.12.2005
Kürzere Arbeitsschichten sind der freien Vereinbarung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern überlassen.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 1157
Zitationshilfe
„Arbeitsschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsschicht>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsscheu
Arbeitsschemel
Arbeitssache
Arbeitssaal
Arbeitsruhe
Arbeitsschluss
Arbeitsschritt
Arbeitsschuh
Arbeitsschule
Arbeitsschutz