Arbeitsstätte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arbeitsstätte · Nominativ Plural: Arbeitsstätten
Aussprache  [ˈaʁbaɪ̯ʦˌʃtɛtə]
Worttrennung Ar-beits-stät-te
Wortzerlegung Arbeit Stätte
eWDG

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
seine Arbeitsstätte an einem Ort aufschlagen
die Arbeitsstätte verlassen
seine Arbeitsstätte war ein kleines Hinterzimmerchen [ GoesBrandopfer31]

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsort · Arbeitsstelle · Arbeitsstätte · Beschäftigungsstelle · Ort der Beschäftigung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Arbeitsstätte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsstätte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Arbeitsstätte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im letzteren Fall brauchen Sie »normale« Kleidung nur für den Weg zwischen Arbeitsstätte und zu Hause. [Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 170]
Es ist also besser, im Büro, auf der Arbeitsstätte die Linie der Neutralität nicht zu verlassen! [Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 180]
Ich kann es mir nicht mehr leisten, jeden Tag 60 km zur Arbeitsstätte zu fahren. [Bild, 27.05.2000]
Aus geradezu modern anmutender Künstlernatur kämpfte er in hartnäckigen Eingaben um eine ruhige Arbeitsstätte. [Liess, Andreas: Biber (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 7571]
Die Standorte ergeben sich durch die Nähe der zugehörigen Schule oder Arbeitsstätte. [o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16811]
Zitationshilfe
„Arbeitsstätte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsst%C3%A4tte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsstunde
Arbeitsstuhl
Arbeitsstufe
Arbeitsstudie
Arbeitsstube
Arbeitssuche
Arbeitssuchende
Arbeitssucht
Arbeitssystem
Arbeitssüchtige